Die Märkte in der Region
  • Arcachon – Halle Baltard – Place des marquises
    Jeden Tag von 7.30 bis 13. Uhr 
  • Marché Bio du Moulleau (quartier d’Arcachon)
    Jeden Dienstag  von 8.30 bis 13.30 (vom 2. July bis 27. August)
  • La Teste – Rue des Halles
    Jeden Tag aber 2 Tagen die mann nicht Verpassen soll ! Donnerstags und Sonntags
  • Gujan- Mestras – Place de la Gare
    Jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 13 Uhr 
  • Salles – Place de la mairie
    Jeden Mittwoch
Ort Spezialität – Austern

La cabane de l’Aiguillon – Arcachon

Austern, Meeresfrüchte und Weißweine können unter der Laube der Hütte mit Blick auf den Teich verkostet werden

Auf Ihrem Teller, unsere Favoriten !
  • Le Chipiron – ArcachonFleisch und Fisch „à la plancha“ und Tapas für dieses iberische Restaurant mit modernem Dekor und warmen Tönen.
  • Le Bouchon du Marché – Reservierung erforderlichLe Bouchon du Marché ist ein „Must“ für alle Arcachonnais. Wenn der Markt auch geöffnet ist, können Sie am der Theke oder auf der große Terrasse sitzen, die Ihnen zur Verfügung steht.Sie können in aller Ruhe de Aktivität vom städtischen Markt beobachten. Der Service ist den ganzen Tag über ununterbrochen: das Frühstück ist entweder französisch oder englisch (süß oder salzig), der Aperitif wird mit einem Tellern mit Tapas serviert, das Mittagessen und dann wieder der Aperitif!
  • Le Bistrot du Port -Arcachon Alexandrine und Yvan bilden ein Paar, das sich für das Terroir, gutes Essen und gute Weine begeistert. Yvan war schon immer ein Chefkoch. Er liebt die großzügige, schmackhafte und farbenfrohe Küche. Was Alexandrine betrifft, Sie kümmert sich um den Service. Sie hat eine Leidenschaft für die Inneneinrichtung und liebt es, mit den Menschen das Reichtum vom basin d’Arcachon zu teilen.
  • L’Escalumade – Gujan-MestrasDas Restaurant L’Escalumade bietet eine traditionelle Küche, die ausschließlich mit frischen Produkten zubereitet wird.Bekannt für seine Spezialität „Fisch/Meeresfrüchte“, legt das Restaurant heute nicht nur Wert auf die Qualität des angebotenes Fleisches, das aus Frankreich stammt, aber auch das es in einem Reifekeller verarbeitet wird.Die Speisekarte ist abwechslungsreich und ändert sich mit den Jahreszeiten. Ruhetag : Montag.

     

  • Le PlataneDiese kleine Ecke des Paradieses wird von den einheimischen geheim behalten. Am Wasser am Austernhafen gelegen, unter den Platane finden die Feinschmecker eine herrliche Umgebung.
  • Auf den Tellern sind die Meeresfrüchte König… Sie werden laut Lieferungen und Inspiration des Küchenchefs sublimiert: Die hausgemachte Fischsuppe bleibt das Hauptprodukt.